Sonntag, 31. Mai 2015

Die Werkstatt ist fast fertig - nur eine Kleinigkeit fehlt da noch...

Wie ihr auf dem Foto sehen könnt, ist sogar die Inneneinrichtung schon recht weit gediehen. Nur eine Sache fehlt da noch für eine richtige Werkstatt... genau, Werkzeug.
Bevor wir nun schnell viel Geld ausgeben möchten wir die langsamere aber deutlich günstigere Variante versuchen: wir sammeln Werkzeugspenden.

Wer hat altes Werkzeug übrig? Wer kennt jemanden der oder die gerade eine Werkstatt auflöst? Im Idealfall sogar eine Fahrradwerkstatt? Benötigt wird nicht nur Spezialwerkzeug, wir brauchen tatsächlich alles, angefangen vom einfachen Maulschlüssel.

Gerne Weitersagen!


Danke schon jetzt für Ideen, Spenden und Hinweise!

Meldet euch einfach per Mail (bikeswithoutborders@gmx.de) oder schaut auch gerne direkt am Dienstagabend bei uns vorbei, von 18-20 Uhr.


Sonntag, 17. Mai 2015

Es war ein schönes Fest!

Natürlich haben wir es nicht geschafft einfach nur so zu feiern... stattdessen haben wir Ersatzteile sortiert, Räder ausgeschlachtet, andere repariert und dutzende Schläuche geflickt - mit Hilfe der Gäste vom SchweinGehabt!
Aber am wichtigsten, wir hatten viel Spaß, haben Tag und Sonne genossen und all das nur immer wieder kurz unterbrochen um uns über die nun eingeweihte Werkstatt zu freuen :-)

Danke an alle helfenden Hände, an die fleißigen Kuchenbäckerinnen (und den Bäcker) und für die viele gute Laune!

Montag, 11. Mai 2015

Einweihung der Werkstatt am 17.5. beim Tag der offnen Tür des Schlachhofs

Am kommenden Sonntag, werden wir ab beim Kunst- und Kulturfest im alten Schlachthof, dem "Schwein Gehabt", vor Ort sein und unsere Werkstatt für alle Interessierten öffnen. Auch wenn die Werkstatt noch nicht ganz fertig sein wird, wir freuen uns auf Gespräche und Ideen zum Projekt.
Mitmachen geht natürlich auch immer: Für alle hochmotivierten gibt es die Möglichkeit mit uns zusammen alte Räder auszuschlachten! Abends wird dann gemeinsam gefeiert.

Wir freuen uns auf euren Besuch, am 17.5. ab 12 Uhr bis open end!

Bei der Gelegenheit: Wir bekommen regelmäßig gespendete Räder - über die wir uns sehr freuen. Dennoch: Auch wenn wir (funktionstüchtige) Räder noch immer gut gebrauchen können, was wir aktuell noch mehr benötigen sind:
- Werkzeuge für die Werkstatt
- Arbeitszeit (In unserem Radlager warten noch einige tausend Arbeitsstunden)


Sonntag, 10. Mai 2015

Tag 23: Nun hat die Werkstatt sogar eine Tür

Nach 23 Tagen ist es soweit: unsere Werkstatt hat eine Tür und auch die Inneneinrichtung nimmt Form an. Hier machen sich die Hochregale vom Max Bahr wirklich bezahlt.

Neugierig? Wir werden am 17.5. die gerade eingebaute Tür geöffnet haben und freuen uns über Besucher - zusammen mit dem ganzen Schlachthofgelände beim "Schwein gehabt".


Montag, 4. Mai 2015

Tag 17: Regen und die letzte Außenwand

Eine kleine Gruppe war sich nicht zu schade am Sonntag im Regen die letzte Außenwand fertig zu machen! So steht die Werkstatt jetzt da, mit vier Wänden und einem Dach, wie ein richtiges kleines Haus, nur transparent :)
Fehlen nur noch ein paar Kleinigkeiten, wie die Tür, Stromanschluss und die Inneneinrichtung...


Sonntag, 3. Mai 2015

Tag 16: Kreissäge und Föhn im Zusammenspiel

Es geht jetzt mit riesen Schritten vorwärts. Während das viele Bohren und Schrauben die letzten Tage doch etwas zermürbend war, da sich optisch einfach kein Fortschritt einstellen wollte, ist das Sägen und Anbringen der Außenplatten die reinste Freude. Es scheint rasant vorwärts zu gehen. Jetzt stehen schon drei Außenwände und es wird schon über die Tür nachgedacht. Wahnsinn :)