Donnerstag, 19. Mai 2016

Workshops mit Jugendlichen Flüchtlingen ein großer Erfolg

Schon zum zweiten Mal haben wir letzten Mittwoch einen Workshop mit jugendlichen Flüchtlingen durchgeführt. Die Jugendlichen sind unbegleitet nach Deutschland gekommen und haben häufig eine traumatisierende Flucht durchmachen müssen (-> Mehr Infos dazu). In Karlsruhe wohnen Sie in kleinen betreuten Wohngruppen. Mit den Workshops wollten wir ihnen etwas Freude bereiten und mehr Freiheit in Karlsruhe bieten.
Ziel der beiden Workshops war es - wie bei uns üblich - die Flüchtlinge mit Rädern auszustatten und gemeinsam die Räder zu reparieren. Nach drei Stunden waren wir dann auch so weit, jeder der Jungs konnte ein schönes fahrbereites Rad sein eigen nennen. Glücklich sind sie dann gleich die 5 km zu ihrer Unterkunft mit dem Rad zurückgefahren.

Die Jugendlichen kamen aus Wohngruppen der Parzival Jugendhilfe und des SAFJ. Gerne machen wir ähnliche Workshops auch mit weiteren Wohngruppen. Meldet euch bei Interesse!

Gefördert werden die Workshops vom Stadtjugendausschuss.

Und ja: Wir können wieder Fahrräder gebrauchen! Besonders einigermaßen fahrtüchtige Räder. Bringt sie am besten Sonntags ab 14 Uhr zu unserer Werkstatt im alten Schlachthof am Menschenrechtszentrum, oder kontaktiert uns und wir holen die Räder ab.



Donnerstag, 5. Mai 2016

Sonntag, 8. Mai: "ausgeschlachtet", der Tag der offenen Türen auf dem Schlachthofgelände

Diesen Sonntag, 8. Mai, 11-18 Uhr, findet wieder das "ausgeschlachtet" statt. Bei dieser Gelegenheit könnt ihr einen Blick hinter die Türen des Alten Schlachthofs werfen.

Und das Tor unserer Werkstatt wird auch weit offen stehen. Wir werden zahlreich vor Ort sein, um über unser Projekt zu berichten und gern gemeinsam mit euch auch ein paar Räder (oder wenigstens Schläuche) zu reparieren...

Kommt vorbei - wir freuen uns auf euch!