Dienstag, 11. Oktober 2016

+++Fahrradkurs für Frauen+++viele glückliche Gesichter

"Kann ich jetzt auch schon mit einem Pedal fahren?", fragt eine Teilnehmerin und strahlt. Gerade eben ist sie zum ersten Mal mit einem Fahrrad, dessen Pedale abmontiert wurden, durch einen kleinen Slalom-Parcours gerollt und musste dabei kein einziges Mal die Füße auf den Boden setzen. 
Jeden Freitag um 10 Uhr trafen sich drei bis fünf Frauen, die vor dem Kurs noch nie auf einem Fahrrad saßen, mit ehrenamtlichen Helferinnen der Caritas, die ihnen das Fahrradfahren beibrachten. Der Kurs fand bei gutem Wetter auf dem Gelände des "Alten Schlachthofs" in der Karlsruher Oststadt statt.  Mit von der Partie war auch Sara, Mitarbeiterin der Caritas, die dieses Projekt im Sommer 2016 ins Leben rief. 
Auch für die Helferinnen war der Kurs Neuland. Wie bringt man denn am Besten einer Erwachsenen das Radfahren bei? Und wie würde es mit der Kommunikation klappen? So wurden zunächst die Fahrräder, die von Bikes without Borders zur Verfügung gestellt wurden, für den Kurs hergerichtet. Wichtig dabei ist vor allem ein höhenverstellbarer, gemütlicher Sattel. Da die Schülerinnen das Fahrrad am Anfang wie ein Laufrad verwenden, sollte auch das Fahrrad ein bisschen kleiner als üblich sein.
Während des Kurses wurde viel gelacht und der schönste Moment für alle war natürlich, wenn die ersten Meter selbstständig auf dem Rad zurück gelegt wurden. Jetzt, in der kalten Jahreszeit, findet kein Kurs mehr statt. Doch schon nächstes Frühjahr soll dieses schöne Projekt fortgeführt werden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen