Montag, 23. Juni 2014

Nun hat auch das SWR Fernsehen einen kurzen Bericht über unser Projekt ausgestrahlt


Zu unserer großen Freude ist das Medieninteresse am Projekt noch immer sehr groß und letzte Woche hat auch der SWR sich nicht lumpen lassen und einen kurzen Beitrag geilmt. Hier könnt ihr den wie wir meinen sehr gelungenen Beitrag anschauen.



Man könnte ja glatt den Eindruck bekommen, dass wir vor lauter Interviews nicht mehr zu unserer eigentlichen Arbeit kommen. Jedoch das Gegenteil ist der Fall: die Berichte waren ein großartiger Katalysator für das Projekt, z.B. über die vielen Fahrräder, die uns in den letzten Wochen gespendet wurden. Nochmals vielen Dank an alle Spender!

Donnerstag, 19. Juni 2014

Neues Werkzeug is angekommen

Endlich ist es angekommen: ein großes Paket mit dringend benötigtem Werkzeug, Verschleißteilen und Fahrradschössern! Finanzieren konnten wir es über die Spende vom Benefizkonzert von Skastadt und Teddy Schmacht im Dezember letzten Jahres. Nochmal danke an euch!

Da wir derzeit viele Radspenden bekommen und fleißig Räder reparieren und verleihen werden wir schon in Kürze die nächste Ladung Ersatz- und Verschleißteile kaufen müssen. Wenn du uns dabei unterstützen möchtest, kannst du dies über betterplace.org hier tun. Vielen dank allen bisherigen und zukünftigen Unterstützern!


Samstag, 14. Juni 2014

Das ZDF berichtet über uns

Das ZDF hat uns letztens besucht und gestern einen kleinen Beitrag zum Projekt ausgestrahlt. 
Hier könnt ihr ihn euch anschauen.

Montag, 9. Juni 2014

15 neue Räder! - Nächstes Ziel: die LEA-Außenstellen versorgen!

Wir haben allein in den letzten Tagen 15 neue Räder gespendet bekommen. Darüber wurden wir mit Ersatzteilen und Fahrradhelmen beschenkt.
Danke an alle Spender!

Unser nächstes Ziel ist es nun, auch die Außenstellen der LEA (Landeserstaufnahmestelle) mit Fahrräder zu versorgen. Dafür brauchen wir allerdings noch Versärkung und weitere Räder.
 
Wer also Lust hat, beim Reparieren zu helfen oder uns ebenfalls noch einen ausgedienten Drahtesel zukommen zu lassen, ist dazu herzlich eingeladen.
Am besten einfach Kontakt mit uns aufnehmen über bikeswithoutborders@gmx.de oder an einem der wöchentlichen Reparaturtrffen vorbeikommen: jeden Dienstag, 18-20 Uhr, in der Durlacher Allee 66, am Eingang zum Menschenrechtszentrum.